Speyer

Aktion Bedürftige Senioren beschenken / „Wünsche(weiter)leiter“ dient als Vermittler

Zu Heiligabend Herzenträume erfüllen

Speyer.Weihnachten ohne Geschenke – für die meisten Menschen ist das unvorstellbar. Doch wer beschenkt Senioren, die keine Angehörigen mehr haben?

Dieser Gedanke inspirierte zur Weihnachtswünscheaktion für bedürftige Senioren, die in diesem Jahr erstmals in der Vorweihnachtszeit stattfindet und von der Stadt organisiert wird. Das System ist denkbar einfach: Am Montag, 2. Dezember, wird im Modehaus Schmitt, dessen Inhaber Michael Schmitt als Kooperationspartner für die Aktion gewonnen werden konnte, eine weihnachtlich dekorierte „Wünsche(weiter)leiter“ aufgestellt.

Übergabe am 23. Dezember

An deren Sprossen werden die Wünsche, die einen Maximalwert von 30 Euro haben und von den Bewohnern des Seniorenzentrums Storchenpark aufgeschrieben wurden, aufgehängt. Wer helfen möchte, nimmt sich eine oder mehrere Karten von der Leiter und kauft das gewünschte Geschenk ein. Das verpackte Päckchen sollte – versehen mit dem Namen des Wünschenden und der auf dem Wunschzettel aufgedruckten Nummer – bis spätestens Samstag, 21. Dezember, wieder im Modehaus Schmitt oder alternativ im Kulturbüro der Stadt Speyer im Kulturhof Flachsgasse abgegeben werden. Die Übergabe erfolgt dann am 23. Dezember. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional