Speyer

Technik-Museum 20. Existenzgründertag mit vielen Aktionen

Zukunft aktiv gestalten

Archivartikel

Speyer.„Gründerinnen und Gründer setzen wichtige Impulse für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft. Sie sind die Mittelständler von morgen, auf denen unsere Wirtschaftsleistung und unser Wohlstand beruhen“, sagt Dr. Volker Wissing.

Der Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau wird den 20. Existenzgründungstag Rhein-Neckar am Samstag, 23. November, gemeinsam mit Stefanie Seiler, Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer, und Dr. Tilman Krauch, Vorstand des Verbands Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar, im Technik-Museum eröffnen.

Der 20. Existenzgründungstag ist die Plattform, um sich komprimiert und kompetent zum Thema Selbstständigkeit zu informieren. Von 10 bis 18 Uhr sind gibt es für Interessierte ein kostenfreies Programm mit Kurzvorträgen, Wissensworkshops, Seminaren und Podien. Im Ausstellungsbereich informieren und beraten rund 50 Kammern, Wirtschaftsverbände, Netzwerke und Dienstleister die Teilnehmer.

Premiere feiern zum Jubiläum die Gesprächsrunde „Rückenwind aus der Metropolregion Rhein-Neckar“ und das Format „Impact level up!“, mit dem erstmals via Livestream eine Brücke zu den Start-up Nationen Israel und Island geschlagen werden soll. Eine Anmeldung zur nach eigenen Angaben bundesweit erfolgreichsten Veranstaltung zum Thema Selbstständigkeit ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei. zg

Info: Das Programm und weitere Informationen unter www.existenzgruendungstag.info oder auf Instagram: @existenzgruendungstag und Facebook.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional