Aktuell

Maradona-Kritik

„Angekündigter Tod“

Archivartikel

Moskau.Der argentinische Fußballweltmeister von 1986, Diego Maradona, hat harte Worte über das Aus der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft im WM-Achtelfinale gegen Frankreich (3:4) gefunden. Man habe „die Chronik eines angekündigten Todes“ gesehen, sagte der Ex-Nationalspieler während seiner Fernsehsendung im venezolanischen Sender Telesur.

Der 57-Jährige kritisierte die offensive Aufstellung von Coach Jorge Sampaoli mit Cristian Pavón, Lionel Messi und Ángel Di María. Die drei seien keine Angreifer. „Ja, sie wissen, wie man ein Spiel macht, aber sie sind keine Stürmer“, monierte der einstige Spielmacher und Torjäger, der auch für den SSC Neapel spielte. Argentinien habe im Spiel den Fehler gemacht, Frankreichs zweifachem Torschützen Kylian Mbappé zu viel Platz gelassen zu haben.