Aktuell

Einmal voll daneben

Selbstanalyse: Wie waren die Prognosen?

Ja, ja: Da sitzen die schlauen Sportredakteure vor der Saison an ihren Schreibtischen und überlegen sich für alle Landesligisten eine Platzierungs-Prognose. Jedes Jahr ist es dann interessant zu sehen, wie viel „Fachmann“ in jedem steckte.

Für die zurückliegende Saison lagen wir aber wirklich gut: Bei 13 der 18 Landesligisten trafen die Prognosen im Grunde zu. Der Meister FV Lauda wurde exakt getippt. Das war aber auch kein Kunst – geben wir gerne zu. Aber auch im „Keller“ lagen wir richtig, denn die Klassenerhalts-Kämpfe „bis zum letzten Spieltag“ von Nassig und Grünsfeld waren richtig.

Selbstkritisch müssen wir allerdings mit uns ins Gericht gehen, wenn es um Gommersdorf II, Uissigheim, Buchen und Königshofen geht. Gommersdorf II wurde der Abstieg vorausgesagt. Der VfR belehrte die FN-Sportler eines Besseren (12.). Uissigheim schnitt als Sechster etwas besser ab als vorhergesagt (8 bis 10). Buchen stieg ab. Wir „wussten“ zwar, dass es eng werden würde, prognostizierten aber den Klassenerhalt. Rang 5, so glaubten wir, könne Königshofen nicht erneut schaffen. Der SVK wurde Dritter! Voll daneben lagen wir beim FC Schloßau: „Geheimfavorit auf den Titel“ glaubten wir. Der FCS wurde Letzter. mf