Aktuell

WM-Auftakt Robbie Williams bringt die Fans in Stimmung – und sorgt mit einer unsportlichen Geste für Verwirrung

Farbenfroher Start in Moskau

Moskau.Ein gutes Pfund Robbie Williams garniert mit einer Prise Wladimir Putin: Mit dieser Mischung aus Superstar und Weltpolitik hat Russland unter dem Jubel Zehntausender Fans die erste Fußball-WM in Osteuropa eröffnet. Putins bunte Show sollte die Welt vergessen machen, dass die WM durch internationale Konflikte und Streit des Westens mit Russland ein hochpolitisches Turnier geworden ist.

Kaum einer eignete sich dafür besser als Popstar Williams. Im roten Anzug und mit offenem Hemdkragen wirbelte er bei der Eröffnungsfeier durch das Luschniki-Stadion. Die Kameras zeigten tanzende und jubelnde Fans, als der Sänger und Frauenschwarm mit seinem Hit „Let me entertain you“ vier Wochen Fußball-Unterhaltung einläutete.

Williams’ Auftritt bei der Show hatte im Vorfeld in Russland nicht nur Euphorie, sondern auch Erstaunen ausgelöst. Der Weltstar hatte 2016 mit seinem Hit „Party like a Russian“ viel Kritik in Russland geerntet. In dem Musikvideo nimmt Williams reiche, partywütige Russen aufs Korn. Bei der Eröffnungsfeier kam Williams ohne das provokante Lied aus. Er sei gebeten worden, es nicht zur WM zu spielen, berichteten Medien. Hielt er deswegen seinen Mittelfinger kurz in die Kameras? Oder war der Finger seine Antwort an Kritiker, er habe sich an Russland verkauft? Jedenfalls setzte er auf ein Medley seiner großen Hits, in das auch die russische Sopranistin Aida Garifullina von der Wiener Staatsoper einstimmte. dpa

Zum Thema