Aktuell

Kultur 1800 Jahre altes Welterbe-Dokument erinnert in Gießener Universitätsbibliothek an Bürgerrechte in der Römerzeit

Fragiles Fragment mit Geschichte

Archivartikel

Gießen.Der kaiserliche Papyrus ist so zart und zerbrechlich, dass er hinter Glas muss. Derart geschützt wird das rund 1800 Jahre alte Dokument gestern in Gießen präsentiert. Es ist ein vergilbtes, fleckiges Fragment – aber ein Schriftstück von Weltrang. Deshalb hat die Unesco die „Constitutio Antoniniana“ Ende Oktober ins Weltdokumentenerbe aufgenommen.

Der Papyrus, eingefasst zwischen zwei

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3697 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00