Aktuell

Das Finale „Equipe Tricolore“ krönt sich mit 4:2-Erfolg in spektakulärem Endspiel verdient zum Nachfolger Deutschlands

Frankreich im Weltmeister-Rausch – aber Kroatien leistet lange Gegenwehr

Archivartikel

Moskau.Mit dem glückseligen Staatschef Emmanuel Macron im Arm schmetterte Paul Pogba ein „Vive la France“ in die Videokamera. In der Kabine des neuen Weltmeisters ging die Titel-Fete nach der Sintflut-Siegerehrung mit Kremlchef Wladimir Putin als Ehrengast mit einer Ansprache von Macron erst so richtig los. Im strömenden Regen hatte der klitschnasse französische Präsident zuvor als Party-Anführer

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4804 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema