Aktuell

Achtelfinale 1 Lionel Messi bleibt mit Argentinien auf der Strecke / 19-Jähriges Supertalent erzielt zwei Tore beim 4:3-Sieg Frankreichs

Mbappé macht den Unterschied

Archivartikel

Kasan.Reden wollte Lionel Messi nicht. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen verließ Argentiniens Superstar nach der 3:4-Niederlage im WM-Achtelfinale gegen Frankreich wortlos und schnellen Schrittes die Kasan Arena. Den Ort, an dem seine vermutlich letzte WM mit einer enttäuschenden Niederlage geendet hatte. Fragen zu seiner Zukunft im Nationaltrikot ließ der 31-Jährige unbeantwortet – und die wütende

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3756 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema