Aktuell

Das Interview Alexander Soddy über sein erstes Jahr als Generalmusikdirektor am Nationaltheater – eine erste Zwischenbilanz

„Mein größter Kritiker bin ich selbst“

Mannheim.Mit Frau und Kindern lebte Mannheims Generalmusikdirektor Alexander Soddy für rund eineinhalb Monate in New York. Dort hatte der junge Brite ein Engagement an der Metropolitan Opera. Seit einiger Zeit ist er wieder in Mannheim, wo er gerade in den Vorbereitungen zur nächsten Premiere steckt: Beethovens „Fidelio“. Zeit für eine erste Bilanz.

Herr Soddy, schon vor Ihrem Start in Mannheim

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5010 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00