Aktuell

Spanien Trainer erhält Vertrag bis zur EM 2020

Neustart mit Luis Enrique

Madrid.Die spanische Nationalmannschaft setzt nach dem frühen Aus bei der WM auf Luis Enrique (Bild). Der frühere Nationalspieler und Ex-Trainer des FC Barcelona wurde zum neuen Coach des Weltmeisters von 2010 ernannt. Der 48-Jährige werde einen Zweijahresvertrag bis zur EM 2020 unterzeichnen, teilte Verbandspräsident Luis Rubiales vor Journalisten in Madrid mit. „Luis Enrique ist die Idealbesetzung“, versicherte Rubiales.

Luis Enrique, der mit bürgerlichem Namen Luis Enrique Martínez García heißt, wird Nachfolger von Fernando Hierro, der nur einen Kurzeinsatz hatte. Der 50-Jährige, bis dahin Sportdirektor im Verband RFEF, hatte wenige Tage vor Beginn der WM in Russland den geschassten Julen Lopetegui als Nationaltrainer ersetzen müssen. Das Team um Sergio Ramos und Andrés Iniesta scheiterte schon im Achtelfinale im Elfmeterschießen überraschend an Gastgeber Russland.

Rubiales sagte, der Trainer solle nächste Woche präsentiert werden. Die Nationalspieler seien nicht im voraus informiert und auch nicht befragt worden. Wie der Verbandsboss enthüllte, wird der Vertrag mit Enrique eine Ablöseklausel enthalten, damit sich die „Affäre Lopetegui“ nicht wiederholt. dpa (Bild: dpa)