Aktuell

Schiedsrichter Argentinier pfeift Eröffungsspiel

Pitana im Rampenlicht

Moskau.Die deutschen Unparteiischen müssen sich bei der Fußball-WM in Russland bis zu ihrem ersten Einsatz noch gedulden. Der argentinische Schiedsrichter Nestor Pitana (42/Bild) wird das Eröffnungsspiel des Gastgebers gegen Saudi-Arabien am morgigen Donnerstag (17 Uhr/ARD) in Moskau leiten, wie Ex-Referee Pierluigi Collina als Chef der Fifa-Schiedsrichterkommission bekanntgab. „Wir möchten, dass auf dem Schiedsrichter nicht zu viel Druck lastet, deshalb haben wir jemanden ausgewählt, der WM-Erfahrung hat.“

Für Pitana ist es seine zweite WM, bei großen Turnieren machten deutsche Teams bislang gute Erfahrungen mit ihm. Vor vier Jahren pfiff der Argentinier das Viertelfinale der Weltmeister-Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw gegen Frankreich (1:0). Bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro leitete er das Halbfinale der deutschen Olympia-Auswahl gegen Nigeria (2:0). Ein Jahr später war Pitana beim 4:1-Erfolg der Nationalmannschaft gegen Mexiko beim Confederations Cup im Einsatz.

Beim WM-Auftakt in Russland fungiert der Brasilianer Sandro Ricci als vierter Offizieller. Videoschiedsrichter ist Massimiliano Irrati aus Italien, er erhält Unterstützung von Unparteiischen aus Argentinien, Chile und Italien. dpa (Bild: dpa)