Aktuell

Doping ARD-Experte muss Reise nach Russland absagen

Sicherheit für Seppelt geht vor

Archivartikel

Moskau.Nach massiven Warnungen deutscher Sicherheitsbehörden hat der ARD-Dopingexperte Hajo Seppelt (55) seine geplante Reise zur Fußball-WM in Russland abgesagt. „Die Sicherheit von Hajo Seppelt steht bei uns an erster Stelle“, teilte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky mit. „Aus diesem Grund haben wir uns nach intensiver Prüfung und unter Berücksichtigung aller Informationen, die uns vorliegen, für

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2199 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema