Aktuell

Japan Die Spieler sind nach dem WM-Aus geschockt – Trainer Akira Nishino gibt sich die Schuld

Traurige Samurai

Archivartikel

Rostow am Don.Mit leerem Blick und stockender Stimme rang Makoto Hasebe nach dem brutalen WM-Aus mit Japan um Worte. „Ich bin sehr traurig und kann gar nicht sagen, was in mir vorgeht. Das ist zu schwierig“, sagte der Musterprofi vom DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt über die 2:3 (0:0)-Niederlage im Achtelfinale gegen Belgien. 94 Minuten hatten die Blauen Samurai dem Favoriten einen heroischen Kampf

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2793 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00