Aktuell

„TTSC Buchen wird tragende Rolle spielen“

Archivartikel

Kurzinterview: Schlierstadts Trainer Jürgen Göbes sieht keinen klaren Favoriten und sagt, warum er nicht mehr spielen will

Schlierstadts Neu-Trainer Jürgen Göbes spricht in den FN über seine Erwartungen.

Was sind die Ziele mit dem SV Schlierstadt?

Jürgen Göbes: Wir wollen vorne mitspielen. Das Ziel sind die „Top Drei“.

Vier Spieler aus der eigenen Jugend kommen dazu: Sind die schon so weit, dass sie zu wichtigen Akteuren in dieser Saison werden können?

Göbes: Zuerst wollen wir die Jungen gut integrieren. Es sind zwei, drei dabei, die sicherlich dieses Jahr schon zu den Stammspielern gehören können. Die Jungs sind hungrig, und es ist nicht schlimm, wenn sie mal den einen oder anderen Fehler machen. Das gehört einfach dazu, und daraus werden sie lernen. Aber die Mischung aus Erfahrenen und Jungen passt.

Schnüren Sie selbst auch noch einmal die Fußballschuhe?

Göbes: Ich hoffe nicht. Wir haben einen breit aufgestellten Kader. Jucken tut’s zwar immer, da bin ich einfach zu sehr verliebt in den Fußball, aber wenn wir genügend Spieler haben, muss es nicht sein. Bei mir fehlt es nun an der Dynamik aber auch an der Luft.

Haben Sie einen persönlichen bzw. einen Geheimfavoriten?

Göbes: Der TTSC Buchen wird eine tragende Rolle spielen. Auch Altheim ist immer ein Kandidat und wird oben mitspielen. Ich denke, es gibt keine Mannschaft, die sich von Anfang an absetzt und vorne weg marschiert, fünf, sechs Teams werden vorne mitspielen. Bild: Martin Herrmann