Archiv

Gericht Zweiter Verhandlungstag im Elmshäuser Mordprozess

Briefe einer Toten und falsche Spuren

Archivartikel

Lautertal/Darmstadt.Der Angeklagte im Mordfall Elmshausen schweigt weiter. Auch am zweiten Prozesstag vor dem Darmstädter Schwurgericht macht er keine Angaben - weder zu seinen persönlichen Lebensumständen noch zur Tat.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 47-Jährigen vor, am Gründonnerstagmorgen (1. April 2010) seine ehemalige Lebensgefährtin in Elmshausen getötet zu haben. Etliche Monate später wurde er

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3573 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00