Archiv

Gericht Zweiter Verhandlungstag im Elmshäuser Mordprozess

Briefe einer Toten und falsche Spuren

Archivartikel

Lautertal/Darmstadt.Der Angeklagte im Mordfall Elmshausen schweigt weiter. Auch am zweiten Prozesstag vor dem Darmstädter Schwurgericht macht er keine Angaben - weder zu seinen persönlichen Lebensumständen noch zur Tat.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 47-Jährigen vor, am Gründonnerstagmorgen (1. April 2010) seine ehemalige Lebensgefährtin in Elmshausen getötet zu haben. Etliche Monate später wurde er

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3573 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00