Archiv

Heidelberger Holzofenbäckerei Vom Kurpfalzhof kommen handgewirkte Brote aus besten Zutaten ohne Zusätze

Gebacken wird, was Saison hat

Archivartikel

Heidelberg/Schwetzingen."Wir profitieren voneinander", sagt Klaus Rothermel. Es ist morgens um 5 Uhr auf dem Kurpfalzhof zwischen Schwetzingen und Heidelberg - und nur bei ihm brennt Licht. Die Hofläden sind noch dunkel, aber in der Heidelberger Holzofenbäckerei herrscht schon seit 1.30 Uhr emsige Betriebsamkeit. Dann heizen Klaus Rothermel und Bert Lade zum ersten Mal den Holzofen an - ein gusseisernes Ungetüm mit

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3643 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00