Archiv

Kritische Kunst

"Gebetomat" im Nationaltheater

Archivartikel

Er sieht aus wie die Passbild-Automaten auf Bahnhöfen: der "Gebetomat". Während des Katholikentages steht er aber im Foyer des Nationaltheaters, wird ständig von Neugierigen umringt. Wenn man sich hineinsetzt, den Vorhang zuzieht, ein Geldstück einwirft und über einen Bildschirm seine Auswahl trifft, gibt es indes kein Passfoto, sondern Gebete aus fast allen Religionen. Vom strengen

...
Sie sehen 41% der insgesamt 965 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00