Archiv

Hintergrund

Wahlbevölkerung im Norden - «Renaissance der Städte»

Archivartikel

Kiel (dpa) - Schafe auf dem Deich, Wellen am Strand - diese Bilder haben viele im Kopf, wenn sie an das nördlichste Bundesland denken. "Von außen wird Schleswig-Holstein vor allem als "Land zwischen den Meeren" wahrgenommen. Die meisten Gäste kommen wegen der Ost- und Nordsee hierher, und sie lockt die Natur", sagt Jana Lüth von der Tourismusagentur Schleswig-Holstein. Die rund 2,8 Millionen

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3408 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00