Archiv

Wasser-Pfennig

Archivartikel

Generell bezeichnet der Wasserpfennig eine Gebühr für die Nutzung oder Entnahme von Wasser aus Oberflächengewässern und dem Grundwasser. Er wurde erstmals 1988 in Baden-Württemberg eingeführt und umweltpolitisch begründet. Das Aufkommen - zunächst 0,10 D-Mark je Kubikmeter - fließt seither dem Land zu. Die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln wurde beschränkt und die Landwirte erhielten dafür

...
Sie sehen 57% der insgesamt 699 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00