Bensheim

Namensgebung: Am Standort der ehemaligen Synagoge erinnert jetzt der "Bendheim-Platz" an jüdische Familie aus Bensheim

Gedenkstätte an der Synagoge hat einen neuen Namen

Archivartikel

Bensheim. Gerald B. Rosenstein ist der letzte der Bendheims, der noch in Bensheim geboren ist. Heute leben die meisten seiner Familienangehörigen in den USA und Israel.

Gestern gab es mit einigen Verwandten ein kleines Wiedersehen in seiner Geburtsstadt: Anlässlich der Übergabe des Bendheim-Platzes am Standort der ehemaligen Synagoge kam der 81-Jährige extra aus San Francisco, wo er bei

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3768 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00