Bensheim

Gedenken: Am Standort der ehemaligen Synagoge an Pogromnacht von 1938 erinnert / Rechtsextremismus in "Mitte der Gesellschaft"

"Judenfeindliches Gift" wirkt weiter

Archivartikel

Bensheim. An dem Platz, wo Bensheimer Nationalsozialisten in den Morgenstunden des 10. November 1938 die Synagoge in Brand steckten, versammeln sich seit etlichen Jahren am Jahrestag der Brandlegung wiederum Bensheimer Bürger, die nicht wollen, dass die Schandtaten und Verbrechen der Nationalsozialisten in Vergessenheit geraten.

Ins Foyer der Anne-Frank-Halle hatten die

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4044 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00