Bensheim

Reichspogromnacht Stadt und Geschichtswerkstatt hatten zur Gedenkfeier eingeladen / An Ermordung der Juden und Schicksal der Sinti und Roma erinnert

Warnung vor geistigen Brandstiftern

Archivartikel

Bensheim.Vor 123 Jahren wurde die Bensheimer Synagoge eingeweiht. Vor 77 Jahren, in der Nacht vom 9. auf den 10. November, wurde sie von den Nazis geplündert, zerstört und dem Boden gleich gemacht. Vor sechs Jahren wurde der Platz des Gedenkens, dort wo einst die Synagoge stand, bevor sie den Flammen zum Opfer fiel, in "Bendheim-Platz" umbenannt. Er soll an jüdische Familien in Bensheim erinnern. Seit

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4778 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00