Digitaler Sonntag

Arbeiter in Mittelamerika sterben an Nierenkrankheit

Bitterer Zucker

Archivartikel

Chichigalpa.Der Tod lauert im Zuckerrohrfeld. Er rafft die Arbeiter hinweg, junge, kräftige Männer, oft noch keine 30 Jahre alt. Viele, die gerade noch einmal mit dem Leben davon gekommen sind, bleiben gezeichnet, schwer krank, arbeitsunfähig. "Wir sind wandelnde Tote", sagt der ehemalige Zuckerrohrschneider Juan Salgado.

In Mittelamerika geht eine mysteriöse Krankheit um. Der Epidemie sind schon

...
Sie sehen 7% der insgesamt 6067 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00