Digitaler Sonntag

Ab in die Federn

Kissenschlacht am Brandenburger Tor

Archivartikel

Berlin.Fliegende Federn: Vor dem Brandenburger Tor in Berlin und anderswo hat es am Samstag Kissenschlachten gegeben. Die etwa 100 Teilnehmer in Berlin kamen nicht zufällig zusammen. Der sogenannte "Pillow Fight Day" findet jedes Jahr am ersten April-Samstag in Städten auf der ganzen Welt statt. In Berlin war es das neunte Mal. Als Veranstalter war bei Facebook eine Seite namens "Breaking Berlin" aufgeführt. Wer dahinter steht, blieb allerdings unklar. Laut Berliner Polizei war die Aktion nicht genehmigt. Fotos zeigten auch Kissenschlacht-Aktionen etwa in Taipeh, Wien oder Zagreb. dpa