Digitaler Sonntag

Anstieg im Südwesten

Mehr antisemitische und fremdenfeindliche Straftaten im Südwesten

Archivartikel

Stuttgart.Die Zahl der Delikte aus antisemitischen und fremdenfeindlichen Motiven ist im vergangenen Jahr stark gestiegen. Bei den Straftaten gegen Flüchtlinge hingegen deutet sich erneut ein Minus an.

In den ersten neun Monaten 2018 registrierte das Innenministerium einen Anstieg bei fremdenfeindlichen Delikten von 40,6 Prozent auf 412 Fälle, darunter 26 (Vorjahreszeitraum: 18) Gewaltdelikte.

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2613 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00