Digitaler Sonntag

Eine WM-Bilanz jenseits von Fußball

Menschenrechte, Handel, Politik

Archivartikel

Moskau/Berlin.Bei einer Fußball-Weltmeisterschaft geht es um viel mehr als Tore, Fouls und Nationalhymnen. Erst recht, wenn sie in Russland stattfindet: Menschenrechtler protestierten heftig gegen den Gastgeber. Gastwirte und Handel hofften - wie vor jedem großen Turnier - auf ein gutes Geschäft mit Bier und Fanartikeln. Was wurde daraus? Eine Bilanz aus deutscher Sicht jenseits des

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3956 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00