Sonderthema

Anfänge der Elektrizität

Archivartikel

Bensheim.Dass auch in Bensheim Ende des 19. Jahrhunderts die Elektrizität Einzug hielt, war vor allem dem Deutsch-Amerikaner Otto Beck zu verdanken, der 1893 in Auerbach das erste Elektrizitätswerk in Südhessen errichtete. Bei der Auerbacher Kirchweih am 1. November 1896 erleuchtete dann das erste elektrische Licht in der Region.

Kurz darauf wurden Kabel von Auerbach bis zur Trafostation Augartenstraße verlegt, um auch Bensheim mit Strom zu versorgen.

Die neu gewonnene Beleuchtung wurde damals durchaus mit Skepsis beobachtet und insbesondere die Kirche sprach von "Teufelswerk". Gott habe Licht und Dunkelheit geschaffen, da solle der Mensch nicht hineinpfuschen, wurde von der Kanzel gepredigt.

1914 wurde das Elektrizitätswerk für 185 000 Mark an die damalige Gruppengaswerk Bergstraße AG verkauft und die Stromproduktion wurde 1925 eingestellt. Im Anschluss produzierte die Chemische Fabrik Schweizer Effax Leder- und Hufpflegemittel und heute hat das Kinderhaus Effax hier sein Zuhause. js