Sonderthema

Blickpunkt Radtke – 50 Jahre Faszination Sehen

Archivartikel

Blickpunkt OHG: Im Mittelpunkt der Arbeit des Optikerfachgeschäfts steht der Mensch mit seinen augenoptischen Herausforderungen

Seit 50 Jahren ist Blickpunkt Radtke – ursprünglich Optik Radtke – in Lampertheim und Umgebung bekannt als erste Adresse für faire, kundenorientiere Beratung und individuelle Sehlösungen. Karl Heinz Radtke gründete im Jahre 1968 Optik Radtke in der Bürstädter Straße und baute es zu einem großen augenoptischen Fachgeschäft in der Region auf. Im Mittelpunkt stand von Anfang an der Mensch, mit seinen augenoptischen Herausforderungen, die mit aktueller Technologie und einem modischen Fassungssortiment gelöst werden. Nach über 25 erfolgreichen Jahren als Augenoptikermeister ging Herr Radtke in den wohlverdienten Ruhestand.

Weichenstellung für die Zukunft

Im Jahr 1996 wurde das Unternehmen an die Augenoptikermeister Axel Buchner und Bernhard Diemer (Geschäftsleitung Blickpunkt Diemer Zwingenberg) übergeben. In den folgenden Jahren wurde Blickpunkt Radtke in guter Tradition an die Erfordernisse des Computerzeitalters angepasst. Hierbei wurde in neue, PC-unterstützte Anpass- und Beratungsbereiche investiert. Aktuelle Mess- und Werkstatttechnologie sowie neue Prüfräume vervollständigen die professionelle Ausstattung.

Die nächste Weichenstellung für die Zukunft erfolgte 2007. In diesem Jahr wurde die langjährige Mitarbeiterin und Augenoptikermeisterin Alexandra Pasch als Teilhaberin in die Geschäftsleitung aufgenommen. Seit diesem Zeitpunkt führen Axel Buchner und Alexandra Pasch mit viel Spaß, Engagement und einem tollen Team Blickpunkt Radtke in Lampertheim.

2011 Komplettumbau der Räume

Neue Marktanforderungen und der Wunsch aktuelle Brillenmode dem Kunden in zeitgemäßen Räumen zu präsentieren, machten 2011 einen Komplettumbau notwendig. Mit neuer Raumaufteilung, zeitgemäßer Innenarchitektur und kundenorientierten Dienstleistungen auf 250 Quadratmeter wurde für die Kunden ein modernes, zukunftsorientiertes Fachgeschäft im Zentrum von Lampertheim geschaffen. Das Herzstück des Ladens bildet das Blickpunkt-Team, das zwei Meister (Inhaber) und fünf Gesellen umfasst, die mit viel Fachwissen und Begeisterung ihre Kunden beraten. „Unsere Kunden so zu beraten, wie wir selbst beraten werden möchten“, lautet einer der Leitgedanken von Axel Buchner.

Aktuellste Brillentechnologie

Die Angebots- und Dienstleistungen bei Blickpunkt Radtke umfassen nicht nur aktuellste Brillentechnologie-, Gleitsichtbrillen, Fern- und Lesebrillen, Arbeitsplatzbrillen, Sonnen- und Sportbrillen, Kinderbrillen und alle Arten von Kontaktlinsen inklusive Sonderanfertigungen, sondern auch Augenüberprüfungen, Kontaktlinsen-Vermessung, grüner- und grauer Star Kontrolle, Netzhaut-Screening, Vermessung von Augenfehlstellungen, Individual-Brillenanfertigung, anatomische Optimierung von Fassungen, Beratungsprogramme, Video Fassungsauswahl und vieles mehr.

Auf eines sind die beiden Meister besonders stolz: Dass Kunden mit besonderen Augenproblemen auch aus dem Umland von Lampertheim kommen, um von der Kompetenz von Blickpunkt Radtke in Sachen Sehen zu profitieren. „Diese Spezial- und Sonderoptik hat einen hohen Stellenwert in unserem Fachgeschäft“, betonen die beiden Meister. Aus dieser Vorgehensweise resultiert eine enge Kundenbindung, die sich auch darin ausdrückt, dass uns Kunden schon in der dritten Generation die Treue halten.

Spezielle Angebote

50 Jahre Optik Radtke: Aus diesem Anlass möchte das Optikerfachgeschäft mit seinen Kunden feiern. An ihrem „Tag der offenen Tür“ ermöglicht das Team den Kunden einen Einblick in die Arbeit von Blickpunkt Radkte und in die fantastische Welt des Sehens. Außerdem hat das Fachgeschäft vom 1. September bis zum 31. Dezember 2018 viele Angebote für seine Kunden vorbereitet. Also einfach wieder einmal das Ladengeschäft in der Bürstädter Straße besuchen. Das kompetente Team freut sich über jeden Besuch – gleich ob es sich um einen jahrelangen Kunden handelt oder sich Jemand über das Angebot von Optik Radtke informieren möchte – und stößt mit ihnen auf das runde Jubiläum an. red