Sonderthema

Dort, wo die Trauben wachsen

Archivartikel

Verkostung nach Weinlagen an der Lagenkostbar am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Mai

Wein ist Geschmackssache, darüber lässt sich nicht streiten. Schon einmal gar nicht über den Geschmack des Pfälzer Weines, und absolut unvorstellbar ist es, über den der Forster Weine zu streiten. Denn hier verbindet der Geschmack des Weines unterschiedlichste Menschen aus aller Welt und bringt sie jährlich an einen langen Tisch – an die Lagenkostbar mitten in der legendären Weinlage „Forster Ungeheuer“. Interessierte sind eingeladen, am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Mai, 11 bis 19 Uhr die Feinheiten der unterschiedlichen Forster Weinlagen an der Lagenkostbar im Wingert zu schmecken.

Für Weinliebhaber ist dieser „Ortstermin“ bereits Tradition. Auch in diesem Jahr freut sich die Gemeinschaft Forster Winzer auf Besucher mitten in den Weinbergen von Forst – wo der Wein wächst. Neben hervorragendem Wein erwarten die Gäste auch kulinarische Genüsse, Musik und Führungen durch die Weinberge. imp