Sonderthema

Ein Stadtteil feiert sich selbst

Feudenheimer Kerwe: Die zweitgrößte Veranstaltung Mannheims findet dieses Jahr am 14. und 15. Oktober statt

Die Feudenheimer Kerwe kann sich mit Recht eine Großveranstaltung nennen: Auch in diesem Jahr erwartet der Mannheimer Stadtteil am dritten Oktoberwochenende wieder mehr als 35 000 Besucher. Damit ist das Stadtteilfest am 14. und 15. Oktober in der Feudenheimer Hauptstraße nach dem Mannheimer Stadtfest die zweitgrößte Veranstaltung dieser Art in der Quadratestadt.

Wie in den vergangenen Jahren ist es dem Feudenheimer Kerweverein erneut gelungen, großzügige Sponsoren zu finden, die den Besuchern nicht nur ein großes Feuerwerk am Samstagabend bescheren, sondern auch maßgeblich zur Finanzierung des hochwertigen Programmes beitragen.

Das Feuerwerk ist neben dem hochkarätigen Bühnenprogramm ein weiteres Highlight, das die zahlreichen Besucher zum Besuch der Feudenheimer Kerwe bewegt. Dafür konnten die Veranstalter mit Pyrotechnik im Quadrat von Florian Gokel einen lokalen Anbieter aus Mannheim gewinnen.

Die ganze Feudenheimer Hauptstraße entlang gibt es während der Kerwe zahlreiche große und kleine Essensstände mit und ohne Sitzgelegenheit. Die Kerwe-Speisekarte der einzelnen Geschäfte, Gasthäuser und Vereine bietet eine bunte Palette regionaler und internationaler Spezialitäten an.

Trotz des sehr großen organisatorischen Aufwandes ist es dem Feudenheimer Kerweverein wieder gelungen, ein buntes Programm, das sich aus Darbietungen Feudenheimer Vereine und Live-Musik zusammensetzt, auf die Beine zu stellen. So beginnt die Feudenheimer Kerwe am Samstag, 14. Oktober, mit der offiziellen Kerwe-Eröffnung auf der Bühne 3, Hauptstraße / Badischer Hof. Um 13.45 Uhr ist zunächst der Abmarsch der Teilnehmer des Sternmarsches an der Kreuzung Hauptstraße/Liebfrauenstraße (bei der Bäckerei Grimminger) geplant. Dieser führt durch die Hauptstraße bis zum Feudenheimer Rathaus. Dort wird dann die Kerweschlumbel am Rathaus befestigt. Anschließend findet um 14.15 Uhr mit dem Festakt auf Bühne 3 die offizielle Eröffnung der Feudenheimer Kerwe statt. Das Bühnenprogramm endet am Samstag um 23 Uhr, am Sonntag ist Beginn um 12 Uhr und Ende um 20 Uhr.

Während des Kerwe-Samstags nehmen in ganz Feudenheim Geschäfte am bunten Treiben teil und erfreuen ihre Kunden mit gesonderten Öffnungszeiten bis 23 Uhr. Am anschließenden verkaufsoffenen Sonntag können die Besucher von 13 bis 17 Uhr nach Herzenslust im Stadtteil shoppen gehen.

An der Feudenheimer Kerwe beteiligen sich mit Ständen entlang der Hauptstraße rund 120 Gewerbetreibende, Vereine, Markthändler, Initiativen sowie Privatpersonen, die etwa Kunsthandwerk oder Flohmarktwaren anbieten.

"Der Kerweverein Feudenheim würde es begrüßen, wenn, ermuntert durch die Erfolge in den vergangenen Jahren, in den kommenden Jahren noch mehr Feudenheimer Vereine und Geschäfte an der Kerwe aktiv teilnehmen würden", wünscht sich Kerstin Bäumer vom Haarstudio am Eck, die als Vorsitzende des Kerwevereins für die Veranstaltung verantwortlich zeichnet. imp