Sonderthema

Einkaufsvergnügen in lebendiger Innenstadt

Archivartikel

Großes Warenangebot lockt zum Shoppen Nach Bad Dürkheim / Voraussetzungen für das Weiterentwickeln des Zentrums werden geschaffen

Die Bad Dürkheimer Innenstadt zählt zu den schönsten der gesamten Pfalz. Mit ihren liebevoll zurechtgemachten Häusern und den kleinen Gassen versprüht die Stadt ihren ganz eigenen Charme, von dem man sich erst überzeugt hat, wenn man einmal einen Tag in der Kurstadt verbracht hat.

Die vielseitigen Fachgeschäfte locken nicht nur Einheimische in die Innenstadt. Besonders die kompetente und zuvorkommende Beratung in den meist inhabergeführten Geschäften machen das Einkaufserlebnis zu etwas ganz Besonderem. Zudem fällt die Auswahl bei mehr als 100 stylischen Marken nicht leicht. Wer sich vornimmt, allen Geschäften einen Besuch abzustatten, wird schnell feststellen, dass das nicht ganz einfach ist. Vielmehr sollte man dieses Vorhaben auf mehrere Besuche aufteilen und sich bloß nicht zu viel Zeit zwischen den einzelnen Besuchen lassen, denn die Geschäfte überzeugen mit einem stetig erweitertem Angebot.

Damit dem Besuch der Bad Dürkheimer Innenstadt nichts im Wege steht, stellt die Stadt den Besuchern rund 1000 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Ergänzt wird das Parkangebot durch weitere 1100 Abstellmöglichkeiten. Aber nicht nur zum Shoppen lohnt sich ein Besuch. In den vielen Weinstuben, Restaurants und Cafés lässt es sich nach Herzenslust schlemmen und genießen. Die große Auswahl an Boutiquen, Fachgeschäften, Restaurants und Cafés machen die Bad Dürkheimer Innenstadt zu einem bunten und lebendigen Ort – was wünschen sich Städteplaner mehr für das Zentrum. Und wem nach dem ganzen Einkaufen und Schlemmen nach etwas mehr Weite ist, der spaziert zum Abschluss einmal durch den wunderschönen Kurpark.

Um auch in Zukunft weiter Gäste in die Innenstadt zu locken, arbeitet die Stadt Bad Dürkheim mit viel Engagement an der Entwicklung der Innenstadt. Unterstützt wird die Kurstadt dabei vom InnenStadtEntwicklungs-Fonds (ISE-Fonds). Dem Fonds liegt die Erkenntnis zu Grunde, dass weder die Entwicklung städtebaulicher Konzepte noch deren alleinige Umsetzung durch die Kommunen ausreichend ist, um historisch geprägte Innenstädte langfristig in ihrem Erscheinungsbild und ihren Funktionen zu sichern. Vor dem Hintergrund begrenzter finanzieller Möglichkeiten seitens der Gemeinden und einer allgemeinen Investitionszurückhaltung setzt das Konzept des ISE-Fonds auf private Investitionen, die durch öffentliche Anreize gefördert werden. Neben umfassenden Beratungsleistungen wird eine finanzielle Unterstützung in Form von Zuschüssen oder Zinsabschlägen erfolgen. Gefördert werden neben baulichen Maßnahmen auch Nutzungskonzepte oder Marketingstrategien. Der ISE-Fonds setzt als nachhaltiges, umsetzungsorientiertes Beratungs- und Finanzierungsinstrument auf die Weiterentwicklung der Bad Dürkheimer Innenstadt in den Funktionen Handel, Dienstleistung, Gastronomie und Wohnen.

Dank des frühzeitigen Besinnens auf die Förderung und Stärkung der Innenstadt hat Bad Dürkheim bereits die ersten Voraussetzungen für die Zukunft geschaffen.