Sonderthema

Frühling am Grab

Bienen, Hummeln und andere Nützlinge sind im Frühjahr mit den ersten Sonnenstrahlen unterwegs, um Nektar und Pollen von den vielen Frühlingsblühern zu sammeln. Diese lassen auch den Friedhof nun in frischen Farben erstrahlen. Sie lassen sich auch von den zahlreichen menschlichen Besuchern nicht stören, die jetzt, mit Primeln, Stiefmütterchen und Pflanzenschaufeln ausgestattet, den Gräbern ein frisches Aussehen verleihen.

Andere schauen nach, was die mit der Grabpflege beauftragten Friedhofsgärtner in diesem Jahr an stimmungsvollen Frühlingsbildern auf die Ruhestätten gezaubert haben. Dass es dabei nicht langweilig wird, dafür sorgt die stetig wachsende Auswahl. Bei den wohl beliebtesten Frühlingsvorboten beispielsweise, den Primeln und Hornveilchen, halten die Friedhofsgärtner neben den klassischen Varianten moderne Sorten bereit. Zarte Pastelltöne, Exemplare mit reizenden Kontrasten oder Farbverläufen, gekräuselte oder dichtgefüllte Blüten – für jeden Stil finden sich passende Pflanzen. djd