Sonderthema

Für die höchsten Ansprüche

Archivartikel

Ford: Der neue Edge punktet mit wertiger Ausstattung und technischen Innovationen

Ford hat mit dem neuen Edge ein technisch anspruchsvolles, großes "Sports Utility Vehicle" (SUV) in Europa auf den Markt gebracht. Das komplett neu entwickelte neue Flaggschiff der SUV-Modellpalette von Ford in Europa, ist in Deutschland seit diesem Sommer verfügbar.

Das große, oberhalb des kompakten EcoSport und des mittelgroßen Kuga angesiedelte Sport Utility Vehicle nutzt die globale CD-Plattform von Ford und überzeugt durch eine besonders wertige Verarbeitung, innovative Technologie-Lösungen und hohe Kraftstoffeffizienz. Der neue Ford Edge ist in Deutschland in drei Ausstattungsversionen verfügbar: "Trend", "Titanium" und "Sport".

In seiner zweiten Generation ist dieses Erfolgsmodell nun auch für die anspruchsvollen europäischen Kunden bereit. Sie erwartet ein außergewöhnlich geräumiger, technisch besonders fortschrittlicher und hervorragend verarbeiteter Viertürer mit fünf Sitzplätzen. Die Maße: Länge 4,81 Meter; Breite (mit Spiegeln) 2,18 Meter; Höhe (mit Dachreling) 1,71 Meter; Radstand 2,85 Meter; Kofferraumvolumen 602 bis 1847 Liter.

Der neue Edge ist serienmäßig mit einem intelligenten Allrad-Antrieb ausgestattet. Dieser verteilt die Motorleistung nach Bedarf stufenlos auf die Vorderräder (Frontantrieb) oder auf alle vier Räder und ermöglicht damit speziell auf rutschiger Fahrbahn ein noch sichereres Fahrverhalten. In Intervallen von weniger als 20 Millisekunden - also 20-mal schneller als ein Augenzwinkern - messen Sensoren, ob zwischen den Rädern und der Fahrbahn Schlupf entsteht. Ebenso schnell verteilt die Steuerung bis zu 50 Prozent des Drehmoments an Vorder- oder Hinterräder.

Weil die Antriebskraft immer dann und dort bereitsteht, wo sie benötigt wird, erzielt das System gegenüber permanenten Konzepten deutlich günstigere Verbrauchs- und damit auch Emissionswerte. zg