Sonderthema

Geänderte Wegführung

Verkehr: Ausschilderung beachten

Damit die „Auto-Mobil Viernheim“ nebst ihrem Rahmenprogramm in der gesamten City störungsfrei durchgeführt werden kann, sind einige Verkehrsänderungen notwendig. Die Verkehrsteilnehmer werden um Beachtung der Ausschilderung gebeten. Die Rathausstraße zwischen der Kreuzung Karl-Marx-Straße und der Ein-mündung Robert-Koch-Straße ist in der Zeit von 7.30 und 19 Uhr gesperrt. Weiterhin gesperrt sind auch Bereiche der Rathausstraße, die sich in der Fußgängerzone befinden. Ab der Kreuzung Karl-Marx-Straße/Rathausstraße ist die Zufahrt zur Tiefgarage Spitalplatz nur im Schritttempo (verkehrsberuhigter Bereich) erlaubt. Die Rathausstraße ist ab Tiefgarage Spitalplatz Richtung Innenstadt gesperrt.

Die ebenerdigen Parkplätze am Spitalplatz (Forum der Senioren) sind an diesem Tag als Fahrradparkplätze vorgesehen. Autos können dort nicht parken. Von der Hügelstraße kommend kann man nur rechts in die Robert-Koch-Straße abbiegen. Links abbiegen ist verboten. Die Molitorstraße ist an diesem Tage in Fahrtrichtung Rathausstraße Sackgasse. Eine Zufahrt von der Rathausstraße in die Molitorstraße ist nicht möglich.

Wer trotz der geänderten Verkehrsführung mit dem eigen Fahrzeug zur Autoschau und zum verkaufsoffenen Sonntag anreisen möchte, für den stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung: Rathaus-Parkplatz, Tiefgaragen Hallenbad und Spitalplatz, Parkplatz der Sparkasse Starkenburg (im hinteren Bereich der Goetheschule) sowie Schulhof der Schillerschule.

Fahrradparkplätze: Neben den Fahrradparkplätzen auf den ebenerdigen Parkplätzen am Spitalplatz (Forum der Senioren) stehen auch die überdachten Fahrradständer direkt vor dem Rathaus zur Verfügung. Busverkehr: Durch die Veranstaltung in der Innenstadt und der damit verbundenen Umleitung der Stadtbusse können am Sonntag, 19. Mai, die Haltestellen „Hügelstraße“, „Spitalplatz“, „Neuhäuserstraße“, „Sandstraße“ nicht angefahren werden. Entsprechende Hinweise findet man in den Aushängen der Bushaltestellen. red