Sonderthema

Geheimnis der Schönheit

Archivartikel

Kosmetik Kretschmer: Ganzheitlicher Behandlungsansatz seit 1979

„Schönheit ist wie die Liebe – wenn man sie nicht pflegt, vergeht sie“, weiß Marita Kretschmer aus langjähriger Erfahrung zu berichten. Daher ist es nicht verwunderlich das sie sich gemeinsam mit ihrem Team der Schönheit, genau der ganzheitlichen Schönheit, verschrieben hat. Bei diesem Ansatz geht es darum, den ganzen Menschen zu sehen. „Am Beginn einer Behandlung stehen immer eine intensive Beratung und eine Hautanalyse“, erläutert Kretschmer. „Wie sieht die Haut aus? Welcher Typ liegt vor? Anhand der Wünsche und Bedürfnisse wird dann gemeinsam entschieden, was der Haut guttun würde.“

Ganzheitliches Konzept

In der breitgefächerten Palette der angebotenen Behandlungen spiegelt sich dies wieder: von ausge-wählten, speziell auf jeden Hauttyp abgestimmten Gesichtsbehandlungen und Anti-Aging–Konzepte über Permanent Make-up, dauerhafter Haarentfernung bis hin zur Nagelmodelage. Um ihren Kunden beständig die innovativsten Behandlungen anbieten zu können, sind Marita Kretschmer und ihr Team stets auf der Suche, um die Ergebnisse zu optimieren. Dies hat zur Folge, dass das Heddesheimer Institut oftmals zu den Ersten in der Region gehört, das neue Behandlungstechniken anbieten.

Ein Steckenpferd des Teams ist eine perfekt abgestimmte und aufeinander aufbauende Anti-Aging- und Hautbehandlung. „Bei diesen Behandlungen geht es immer darum, die Haut zu inspirieren, sich selbst zu regenerieren. Hilfe zur Selbsthilfe sozusagen“, erklärt Kretschmer. Hierbei kommt die neue Technologie Mezotix zum Einsatz, um Falten, Akne und Narben effektiv zu verbessern. Weitere sehr nachgefragte Behandlung sind Mikro-Needling, Radiofrequenztherapie und Sauerstoffbehandlung.

Zur aktiven Verjüngung der Haut und der dauerhaften Haarentfernung setzt man bei Kosmetik Kretschmer auf die IPL Elipse-Technik. Seit 18 Jahren kann diese Lichtmethode Pigmentstörungen und Rötungen auch großflächig behandeln. Gleichzeitig wird die Haut aktiviert und Fältchen können positiv beeinflusst werden. Auch wenn es um die Behandlung von Akne und Aknenarben geht, weißt der Weg des Instituts in Richtung Problembewältigung durch apparative Methoden.

„Im Bedarfsfall geben wir auch Tipps zur Ernährung in Zusammenhang mit der Haut“, führt sie den ganzheitlichen Ansatz weiter aus. „Schließlich bildet die Haut als größtes Körperorgan und der Verdauungstrakt eine Einheit.“

Klares Empfehlungsgeschäft

Von vielen Mitbewerben hebt sich das Institut durch die Verwendung von Pflegeprodukten von !QMS Medikosmetik, Dr. Voss und Neovita ab. Diese sind frei von Silikonen sowie Mineralölen und zeichnen sich durch ihre Nachhaltigkeit aus. Auf die Frage, wie Kunden auf ihr Institut aufmerksam werden, weiß Kretschmer zu berichten: „Unsere Kunden empfehlen uns weiter. Es gibt einige Kunden, die schon in der dritten Generation zu uns kommen“.

Das der Ansatz der Ganzheitlichkeit bei den Kunden ankommt, bestätig im besonderen Maß der heutige Tag: Vor 40 Jahren – am 19. Februar 1979 – eröffnete Marita Kretschmer nämlich ihr Institut. Gefeiert wird der runde Geburtstag aber erst im kommenden November, dann aber ausgiebig mit speziellen Angeboten, Vorträgen und Vorführungen – und darauf darf man sich bereits jetzt freuen. lg/red