Sonderthema

Großzügiger Allrounder

Archivartikel

Volkswagen: Der Tiguan ist ein Alleskönner - erst recht mit "Trendline"-Ausstattung

Er ist ein markant gestalteter Allrounder, der seine Klasse neu definiert und selbstbewusst in die Zukunft weist. Denn der neue Tiguan startet die SUV-Offensive von Volkswagen. Als erstes Sport Utility Vehicle auf Basis des Modularen Querbaukastens (MQB) setzt er Maßstäbe bei Design, Komfort und Funktion. Dabei bleibt er bodenständig und erweist sich als robuster Typ mit Oberklasse-Technik und Lust auf Offroad-Trips. Der neue Tiguan ist mehr SUV und doch mehr als ein SUV.

Der völlig neu gestaltete Tiguan schafft in vielen Bereichen Freiräume, etwa beim großzügigen Interieur oder bei der Motorenauswahl mit acht Varianten zwischen 85 kW und 176 kW. Mit dem neuen 4MOTION Active Control garantiert der neue Tiguan souveränes Beschleunigen und enormen Fahrspaß in jeder Situation und auf jedem Untergrund. Das Design des neuen Tiguan betont Eigenständigkeit und Dynamik. In der Trendline-Ausstattung sind zudem folgende Features serienmäßig verfügbar: Klimaanlage, Radiosystem "Composition Touch", Lederlenkrad, Mittelarmlehne, Umfeldbeobachtungssystem, "Front Assist", Spurhalteassistent "Lane Assist", 17" LM-Räder und Rückleuchten in LED-Technik.

Für eine optimale Vernetzung mit dem Smartphone oder Tablet sorgt das das optionale Paket aus Media Control App und App Connect - so sind alle Insassen "always online". Eine induktive Ladefunktion für Smartphones runden das Komfortpaket ab. 20 Zentimeter Bodenfreiheit bei den Allradversionen und die optionale Offroad-Front mit 25 Grad Böschungswinkel machen das Multitalent auch abseits der Straßen zum souveränen Begleiter. In Europa ist der Tiguan deswegen offiziell als Geländewagen zugelassen, der zudem bis zu 2,5 Tonnen schwere Anhänger ziehen kann. zg/pr