Sonderthema

Hoferkundung gewünscht

Archivartikel

Bauer Merz und „Karins Frische-Kiste“: Tage der offenen Tür

Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Juni, stehen wieder die Türen beim Bauernhof Merz und bei „Karins Frische-Kiste“ offen. Auch in diesem Jahr wird den Besuchern der traditionellen Tage der offenen Tür wieder einiges geboten: Ein Bauernmarkt lockt mit Schmuck, Seidenmalerei und einem Korbflechter. An weiteren Markständen kann man Honig und Spargel sowie Obst und Gemüse vom Hof erwerben und sich direkt über das Lieferserviceangebot von „Karins Frische-Kiste“ informieren.

Auch der Genuss kommt in Kirschgartshausen nicht zu kurz. So kann Erdbeerbowle, Apfelsaft aus Baiertal und Secco sowie Traubensaft aus der Pfalz verköstigt werden – eine Weinbar ist ebenfalls zu finden. Für den großen und kleinen Hunger wird so manche Köstlichkeit angeboten. Neben frischen Salaten wie Kartoffelsalat wird es auch Steaks, Bratwurst und Gemüsespieße vom Grill sowie handgemachte Maultaschen geben. Das Rührei mit Bratkartoffel stammt selbstverständlich von den glücklichen Hühnern des Hofes. Zum Nachtisch kann man sich dann noch ein Stück Erdbeerkuchen gönnen.

Nachdem man sich ausgiebig gestärkt hat, heißt es den Bauernhof zu erkunden. Mit großer Freude führt Bauer Merz die Besucher über den Hof, zeigt ihnen etwa die 5000 Legehennen in ihrem Wintergarten und erklärt ihnen dabei die Funktion verschiedener Gerätschaften. Wie bereits in den vergangenen Jahren werden auch wieder die 1. Sandhofer Oldtimer und Traktorfreunde ihre Bulldogs präsentieren – Probesitzen erwünscht.

Ab 18 Uhr ist am Samstagabend Party angesagt: Die schwungvolle Tanz- und Covermusik der Band „Take Two“ wird die Gäste in der Scheune zum Tanzen animieren. Weitaus beschaulicher beginnt dann der Sonntag. Um 10.30 Uhr findet in der liebevoll hergerichteten Scheune ein ökumenischer Gottesdienst statt.

Für eine unkomplizierte Anreise zum Hoffest setzt Familie Merz erneut einen Shuttle-Bus, der sich in den vergangenen Jahren bewährt hat, ein. lg