Sonderthema

In Stein gemeißelte Erinnerung

Archivartikel

Ein Grab ist eine Gedenkstätte für einen geliebten Menschen. An ihn soll würdevoll erinnert werden, deshalb werden zumeist Name, Geburts- und Sterbedatum und eventuell ein Spruch in einen Grabstein gemeißelt - eine Eintragung für die Ewigkeit.

Gibt es bereits einen Stein auf einem bestehenden Grab, wird die Gravur hinzugefügt und nicht selten gleich eine intensive Pflege des Steins vorgenommen. Bei diesen Fragen stehen die Steinmetze mit Rat und Tat zur Seite. Sie bereiten Grabsteine auf oder helfen bei der Auswahl eines neuen. In ihren Fachgeschäften und Werkstätten haben sie meist eine große Auswahl an Steinen verschiedener Materialien und in unterschiedlichen Formen. So können die Kunden schauen, was ihnen am besten gefällt - ob beispielsweise Marmor, Granit oder Naturstein. Außerdem verfügen die Steinmetze über zahlreiche Schrift- und Gestaltungsvorschläge, so dass sie Ideen gemeinsam mit dem Kunden besprechen und umsetzen können. Häufig findet sich im Sortiment auch dauerhafter Grabschmuck wie Bronzeornamente, Pflanzenschalen und mehr, um das Grab ganz nach den individuellen Wünschen gestalten zu können. Auch bei einer Urnenbestattung wird eine Beschriftung benötigt, die der Steinmetz übernimmt. imp