Sonderthema

Kultur, Genuss, Brauchtum

Archivartikel

Programm: Highlights während der Kerwe

Nicht nur Ladeninhaber und Gastronomen erwarten die Kerwebesucher in Seckenheim mit ihrem vielseitigen Angebot. Auch einige andere Ereignisse laden die Besucher im Stadtteil zum Verweilen ein.

Model-Ausstellung im Heimatmuseum

Im Heimatmuseum, Kloppenheimer Straße 20, wartet auf die Besucher eine Sonderausstellung, die am Kerwesonntag ab 15 Uhr geöffnet ist. Erwin Ohnemus zeigt historische und sehenswerte Holzmodeln aus drei Jahrhunderten. Die Ausstellung ist anlässlich der Kerwe bis 18 Uhr zugänglich.

Traditionelles Kerweschlachtfest

Der Kerwemontag, einst Seckenheims höchster weltlicher Feiertag, hat mit dem Kerwe-Schlachtfest der TSG einen echten Höhepunkt erhalten. Auch in diesem Jahr laden die Sportler wieder am Montag, 16. Oktober, ab 11 Uhr ins Seckenheimer Schloss ein, wo deftige Mahlzeiten und frische Getränke sowie Kaffee und Kuchen sicher nicht lange auf Gäste warten werden. Dass draußen auf dem Schlossplatz der Vergnügungspark ebenfalls geöffnet hat, ist der Vollständigkeit halber zu erwähnen.

Kerwe-Verbrennung am Wasserturm

Die Kerwe geht am "Gladdskobb" in Flammen auf. Am Dienstag, 17. Oktober, startet am Seckenheimer Wasserturm um 19 Uhr ein Trauerzug. Noch einmal grüßt die Schlumbl, als Symbol der lokalen Kerwe, ihre Untertanen. Ist die Prozession, angeführt von der Musikkapelle "Zahlekracher", durch die Villinger-, Zähringer- und Freiburger Straße zurück am Kapellenplatz, wird die Kerwe dem Feuer übergeben. Die Kinder erhalten zum Trost eine von Stadträtin Marianne Seitz gestiftete Brezel, denn letztmals ist ja auch der Jahrmarkt am Schloss geöffnet - dann ist Schluss mit Kerwe. hat