Sonderthema

Liebenswerte Stadt mit Charme

Freinsheim besticht durch eine traumhafte Kulisse mit seinen kleinen romantischen Gässchen und weiß, seine Gäste zu verwöhnen

Unweit der Deutschen Weinstraße gelegen, in Weinberge gebettet bietet Freinsheim seinen Einwohnern und Gästen Ruhe und Gemütlichkeit, aber eben auch alles, was die traditionelle Freude am Feiern mit sich bringt. Wir haben beim Verkehrsverein Freinsheim nachgefragt, was das Stadtmauerfest ausmacht und wo die Besonderheiten liegen.

Was zeichnet das Stadtmauerfest aus? Weshalb sollte man sich die Veranstaltung auf keinen Fall entgehen lassen?

Das Stadtmauerfest ist eine von zahlreichen Veranstaltungen in Freinsheim, welche immer Mitte Juli begangen wird. Das Besondere ist, dass sich zahlreiche Ausschankstellen in unmittelbarer Nähe der mittelalterlichen Stadtmauer (14. bis 16. Jahrhundert) befinden. Diese ist noch nahezu komplett erhalten und gibt mit ihren anschmiegenden Gässchen dem Fest seinen Charme. Es gibt aber auch schöne Höfe, wie zum Beispiel den von-Busch-Hof oder den Altstadthof. Diese bieten eine herrliche Traumkulisse für ihre Gäste. Wahre Gaumenfreuden kann man dort sowohl im Glas als auch auf dem Teller erleben. Dieses Fest darf man sich nicht entgehen lassen. Denn der Charme, den die örtlichen Ausschankstellen ausstrahlen, und die vielfältigen Musikangebote machen dieses Fest einzigartig und unverwechselbar.

Gibt es ein besonderes Highlight oder eine Neuerung, auf die sich die Besucher freuen können?

Im vergangenen Jahr feierte Freinsheim 40 Jahre Stadtmauerfest. Dies war für die Verantwortlichen Anlass, zur Festeröffnung einen feierlichen Umzug in das Programm aufzunehmen. Aufgrund der positiven Resonanz wird man auch in diesem Jahr wieder einen kleinen Festumzug mit den Betreibern der Ausschankstellen, dem Freinsheimer Musikzug sowie den amtierenden Weinhoheiten der Stadt und der Urlaubsregion Freinsheim zur Eröffnungsfeier einplanen.

Welchen Stellenwert hat das Stadtmauerfest für Freinsheim?

Jedes Fest der Stadt ist einzigartig. Neben der besonderen Anziehungskraft unserer beiden Weinwanderungen – der Rotweinwanderung Ende Januar und die Kulinarische Weinwanderung im September – ist das Stadtmauerfest eines der schönsten Feste in der Stadt. Weil dieses Event gerade in die Urlaubszeit fällt, ist es besonders schön und interessant für unsere Urlaubsgäste.

Was macht Freinsheim so besonders?

Freinsheim ist eine liebenswerte Stadt mit etwa 5000 Einwohnern. Die Winzergemeinde versteht es, guten Wein zu machen, welcher in gemütlichen, typischen Pfälzer Weinstuben angeboten wird. Besonders die fast vollständig erhaltene Stadtmauer und die vielen kleinen romantischen Gässchen verleihen Freinsheim sein besonderes Flair. Der Marktplatz im Altstadtkern mit dem Historischen Rathaus, der evangelischen Kirche und dem ehemaligen Gasthaus „Zum grünen Baum“ bilden ein herrliches Ensemble. Nette Geschäfte laden zum Bummeln ein. Freinsheim bietet außerdem ein sehr vielfältiges Kulturprogramm an. Für Wanderfreunde gibt es außerdem schöne Rundwanderwege, welche unter anderem durch die bekannten Freinsheimer Weinlagen „Schwarzes Kreuz“ (benannt nach einem spätgotischen Flurkreuz), Oschelskopf und Musikantenbuckel führen.