Sonderthema

„Mit guter Laune um die Mauer“

Stadtmauerfest vom 13. bis 16. Juli / Auftakt mit Festumzug der Standbetreiber und Weinhoheiten am Freitag / Verkaufsoffener Sonntag

Es ist angerichtet – Freinsheim feiert. Schmale Pfade, historische Gässchen und romantische Plätze laden an den vier Festtagen, vom 13. bis 16. Juli, zum Verweilen auf dem Freinsheimer Stadtmauerfest ein. Auch in den Höfen und Weinstuben der Stadt gibt es Vielversprechendes – alles unter dem Motto: „Mit guter Laune um die Mauer“.

Eine mittelalterliche Ringmauer, dazu eine barocke Altstadt, laue Sommernächte, nette Leute, spritzige Weine und Sekte, gute Musik und leckere Köstlichkeiten aus der Pfälzer Küche – das ist Freinsheim pur in Fest- und Feierlaune!

Zur Eröffnung am Freitag, 13. Juli, um 18 Uhr auf dem historischen Marktplatz der Stadt wird es auch in diesem Jahr einen kleinen Umzug der Standbetreiber zusammen mit den amtierenden Weinhoheiten geben. Am Sonntag, 15. Juli, laden die Freinsheimer Geschäfte in der Innenstadt zum Verkaufsoffenen Sonntag ein. Und an allen vier Tagen gibt es in der malerischen Stadt 20 Ausschankstellen, an denen sich die Gäste verwöhnen lassen können.

Am Haintor ist der Gewerbeverein mit dem Weinausschank des Weinguts Weisbrod vertreten. Am Vierröhrenbrunnen ist der TSV 1885 Freinsheim präsent – montags sogar bereits ab 11 Uhr. Die Weinstube an der Bach schenkt am Platz an der Bach aus, während am Herzogturm das Weingut Kaßner-Simon vertreten ist. Gute Tropfen gibt es außerdem bei 0815 extrem gut® Die Lounge, beim Winzerhof Pirmann, beim Weingut Wagner & Vetter und Thailaden Freinsheim sowie beim Förderkreis Freiwillige Feuerwehr der Stadt Freinsheim (montags bereits ab 11 Uhr). Ebenso mit wohltemperierten Getränken vertreten sind Familie Gass, die Altstadtterrasse Freinsheim, der Sektstand Pausch Anneliese und Kinder, das Weingut Langenwalter-Gauglitz, die Hofschänke im Zwinger sowie der Sektstand MC Brother’s of Freedom. Das Weingut Oberholz, der Fußballverein FV 1924 Freinsheim, der Winzerhof Rehg, der Verkehrsverein/die Olive im von-Busch- Hof, das Hotel 1514 Freinsheim und der Altstadthof Freinsheim Hotel & Wein komplettieren das vielfältige Angebot in den Höfen und Straßen der Stadt.

Selbstverständlich haben auch viele der Gastronomiebetriebe in der Altstadt für die Gäste des Stadtmauerfests geöffnet. Darunter ist zum Beispiel die Olive – Restaurant und Bistro, „Zucker & Salz“ Café am Alten Rathaus, die Weinstube Weinreich, das Spielzeughaus Museum und Café, das Restaurant im Hotel 1514 Freinsheim sowie die Vinothek Kirchner in der Burgstraße 21 (außer montags).

An- und Abreise per Bahn

Der Rheinland-Pfalz-Takt erweitert während des Stadtmauerfestes sein Verkehrsangebot. Zusätzliche Fahrmöglichkeiten gibt es in den Nächten Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag um 23.22 Uhr, 0.12 Uhr und 1.14 Uhr in Richtung Neustadt, um 23.40 Uhr, 0.38 Uhr 0.49 Uhr nach Grünstadt sowie um 0.01 Uhr und 0.59 Uhr nach Frankenthal (der letztgenannte Zug fährt weiter bis nach Mannheim). Die Fahrtzeiten sind unter www.vrn.de oder unter www.bahn.de abrufbar. Alle Fahrplanangaben ohne Gewähr. red