Sonderthema

Nährstoffe für jede Pflanze

Archivartikel

Düngen: Spezielle Flüssigmischungen

Jede Pflanzenart hat einen ihr eigenen komplexen Nährstoffbedarf. Wird dieser nicht gedeckt, gibt es Mangelerscheinungen, die zu großem Verdruss im Zier- und Naschgarten führen können. Wer knackige Früchte, gesunde Blätter und schöne Blüten genießen möchte, sollte Langzeit- und Universaldünger durch Spezialflüssigdünger ergänzen.

Schwarze oder braune Flecke, kraft- und saftloses Fruchtfleisch: Das möchte keiner im Naschgarten haben. Stippe bei Obstgehölzen und Blütenendfäule bei Tomaten sind das Ergebnis von Calciummangel, dem man durch die gezielte Gabe von Spezialflüssigdünger vorbeugen kann. Gelbe Blätter beim Rhododendron weisen auf Eisenmangel hin, für den viele Gartenlieblinge anfällig sind. Bei Versorgungsengpässen mit diesem wichtigen Nährstoff hilft die vorbeugende, aber auch kurzfristige Anwendung von Eisendünger. Spezielle Flüssigmischungen gibt es auch beispielsweise für Hortensien, Rosen, Surfinien (Hängepetunien) und Zitruspflanzen. spp-o/imp