Sonderthema

„Nicht lange reden, machen“

Archivartikel

19. Existenzgründungstag: Am 20. Oktober

Von Businessplan bis Venture Capital, von Förderprogrammen bis Kundenbindung, Matchmaking bis Design Thinking: Die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und die Stadt Worms mit ihrer Wirtschaftsförderungsgesellschaft sowie zahlreiche Partner laden Gründer und Jungunternehmer zur größten regionalen Veranstaltung zum Thema Selbstständigkeit ein. Wertvolle Informationen und individuelle Beratung, wichtige Impulse durch spannende Talks und Workshops sowie viele nützliche Kontakte: Das kostenfreie Angebot des Existenzgründungstages Rhein-Neckar richtet sich auch an Freiberufler sowie Menschen, die eine Geschäftsidee haben und Kontakte zu Unternehmen oder anderen Gründern suchen.

Wie plane ich den Start, wie übernehme ich ein Unternehmen, umgehe Steuerfallen oder schütze ich Marken, Firma und Produktideen? Wie starte ich als Freiberufler oder im Nebenerwerb? Wo bleiben meine Kunden, was muss ich bei einer Website beachten? In 13 Workshops vermitteln erfahrene Experten wissenswerte Grundlagen und Starthilfe zur sicheren Umsetzung. Die zwei Talks widmen sich hochaktuellen Themen, wie „Die Bedeutung von Soft Skills beim Aufbau eines Startups“ oder „Starten – Stolpern – Aufstehen – erfolgreich werden und bleiben“, sowie in vier Kurzpräsentationen der Finanzierung und Förderung. red