Sonderthema

Regionale Live-Acts sorgen für Unterhaltung

Archivartikel

Abwechslungsreiches Musikprogramm auf vier Bühnen in der Innenstadt vom 25. bis 27. Mai

Auf vier Bühnen geht es am Festwochenende hoch her, denn zahlreiche regionale Bands heizen mit ihrer Spielfreude die Stimmung an.

Eichbaum Bühne

Auf der Eichbaum Bühne am Wasserturm spielt am Freitag, 25. Mai, ab 17.30 Uhr die Band „Tonsport“. Stylisch, sportlich, sympathisch beschreiben sich die vier Jungs, die sich in allen Genres zu Hause fühlen und weder Soul noch Rock, weder Reggae noch Pop fürchten. Nach der Eröffnungsfeier um 19 Uhr greifen die Jungs wieder zu den Instrumenten. Nach der RPR1-Radioshow (13 Uhr) kann man am Samstag, 26. Mai, die Popakademie (14 Uhr) live erleben. Buzz, die Original RPR1-Live Band mit John Seegert übernimmt im Anschluss (16.30 Uhr) das musikalische Zepter, bis schließlich die Gitarrenhelden (18.45 Uhr) den Abend mit akustischer Musik ausklingen lassen.

Die Habachtaler, eine der angesagtesten Party- und Stimmungsbands Südwestdeutschlands, startet den musikalischen Sonntag auf der Eichbaum Bühne (11 Uhr). Im Schloss kann man wieder der Popakademie Baden–Württemberg lauschen (15 Uhr). Indipop und Poprock erwartet die Besucher beim Mark Selinger Duo (17 Uhr), und mit finest unplugged Rock von RockXn (19 Uhr) – wilder Sixties-Rock von den Beatles und Elvis Presley und Rock-Klassiker wie „Kayleigh“ von Marillion – endet schließlich der Sonntag auf der Eichbaum Bühne.

Feuerio Bühne

Bei der Blue Jeans Band (18.30 Uhr) kann man am Freitag in O 7 Songs aus vier Jahrzehnten Popmusik genießen, bevor es bei Die Schlagerpiraten (21 Uhr) mitsingen, mittanzen und mitfeiern heißt. Die 3 Prinzen (15 Uhr) starten in den musikalischen Samstag, bevor Claus Eisenmann (16 Uhr) auf die Bühne tritt. Stimmung pur gibt es auch beim Festzelt-Kommando, das dem Publikum den Beat in die Beine treibt. Höhepunkt des Tages ist der Auftritt der Pop- und HipHop-Band Amokoma (20 Uhr). Der Sonntag startet mit dem Auftritt der BigBand im Quadrat (11 Uhr), dann übernehmen Joachim Schäfer (14 Uhr) und Feuerio Mehr als Fasnacht (16 Uhr) das Bühnenprogramm. Der als “Mannheimer Eros Ramazzotti“ bekannte Sänger Naro wird mit seiner Formation Naro & Friends ebenfalls auf der Feuerio Bühne performen (17 Uhr), ehe SoulMax (19 Uhr) den letzten Auftritt des Abends abliefern.

RNF-Action-Bühne

Krüger Rockt, eine der angesagtesten Rock’n’Roll-Bands der Region, überzeugt nach der Eröffnungsfeier auf der RNF-Action-Bühne am Paradeplatz ab 18 Uhr mit ihrem musikalischen Können am Freitag, 25. Mai. Mit deutschsprachigem Rock geben im Anschluss die Frankenthaler Männer von Grabowsky Vollgas auf der Bühne. Einen Tag später, am 26. Mai, performen die Rock- und Pop-Band Bon Sixx (15 Uhr), die Classic Brothers (18 Uhr) und Jeason Wright gemeinsam mit Studenten der Popakademie (21 Uhr).

Sonntags bringen Souvage (14 Uhr) einen Hauch Karibik-Feeling an den Paradeplatz, die Coverband Brass Machine (17 Uhr) legt einen Auftritt mit Rock-, Pop- und Soulsongs hin und bei Die Dicken Kinder (20 Uhr) verschmelzen das Publikum und die Band zu einer Symbiose aus Glücksgefühlen, Spaß und Entertainment.

Bühne frei

Zwischen den Quadraten O 3 und O 4 sind am Freitag Leonie Greitner (18.30 Uhr), Poetry- Slammerin Anna Stöckl (19.45 Uhr) und die deutschsprachige R‘n‘B-Gruppe Ize zu sehen und hören. Am Samstag, 26. Mai, präsentiert das Theater Oliv (12.30 Uhr) Bordellgeschichten mit Angelika Baumgärtner und Boris Ben Siegel. Im Anschluss führt das Rhein Neckar Theater Musical-Highlights (13.30 Uhr) auf, bevor das Capitol die Musicalshow „Life is like a Song“ (14.30 Uhr) zeigt. Das Nationaltheater Mannheim lässt Jazz und Klassiktöne erklingen (16 Uhr), bevor Silke Hauck & Friends (17.30 Uhr) musikalisch auf der Bühne durchstarten. Auch Lori & Friends (19.45 Uhr) und das elfköpfige Mumuvitch Disko Orkestar (21 Uhr) können die Besucher auf dieser Bühne erleben.

Am letzten Festtag, Sonntag, 27. Mai, stehen der Gospelchor Joyful Voices (12.30 Uhr), der Kammerchor der Musikschule Mannheim (13.45 Uhr) und Likkle T & The Younity Family (14.45 Uhr) auf der Bühne. Das Nationaltheater Mannheim (16 Uhr) wird ebenfalls wieder vertreten sein, ehe Kiyo (17.30 Uhr) und die Band Used (19 Uhr) einen fulminanten Festabschluss darbieten. imp