Sonderthema

Riesenrad auf dem Apostelplatz

Viernheimer Kerwe: Vom 9. bis 14. November warten 24 Aussteller auf die Besucher

Immer, wenn die Blätter fallen, der sonnige, goldene Herbst sich dem Ende neigt und erste nebelverhangene Tage den Monat November ankündigen, dann feiert Viernheim sein „Kirchweihfest“: Kerwe – in diesem Jahr vom 9. bis 14. November auf dem Apostelplatz und Rathausparkplatz. Es soll wieder ein Spaß für die ganze Familie werden: Riesenrad, Autoscooter, Schiffschaukel, Kinderkarussell und vieles mehr sind zu finden.

Der Startschuss fällt am Freitagnachmittag, 9. November, um 16 Uhr. Und auch in diesem Jahr wird der „Kerweborscht“ sein Vernema „Mädsche“ abholen, um gemeinsam mit ihr die Kerwe auszugraben.

Die traditionelle „Kerwe“ in der Innenstadt mit für Jung und Alt abwechslungsreichen Unterhaltungsangeboten der Aussteller ist ein Fest für die ganze Familie. Anlass auch für viele Familienangehörige und Freunde außerhalb von Viernheim, an den Kerwetagen zu kommen, Familienzusammenhalt zu pflegen, gemeinsam zu feiern, einen Kerwebummel zu unternehmen und gemeinsam einzukaufen. Am besten in der Innenstadt, heißt es in einer Pressemitteilung der städtischen Presse- und Informationsstelle. Der verkaufsoffene Sonntag, 11. November, findet von 13 bis 18 Uhr statt. Sonderangebote gibt es in Hülle und Fülle.

Insgesamt 24 Aussteller, Geschäftsleute, Budenbetreiber und Imbissinhaber sind bei der Kerwe mit von der Partie. Das Kinderkarussell „Kid’s Car World“ und das „Märchenschloss“ wird bei den Jüngsten für leuchtende Augen und strahlende Gesichter sorgen. Fahrgeschäfte wie „Shake“ und „Scheibenwischer“ garantieren rasante Fahrten und viel Spaß auf der Viernheimer Kerwe. In luftige Höhen geht es mit dem Riesenrad „Colossus“ auf dem Apostelplatz. Im „Münchner Lach- und Spaßhaus“ werden nicht nur die Lachmuskeln strapaziert. Muskelkraft benötigt man auf alle Fälle, wenn man mit der Schiffschaukel Höhe gewinnen will. Bei „Shake“ steht man bei einer rasanten Fahrt mit vielen Lichteffekten schnell Kopf.

Altbewährt und immer noch beliebt ist der Autoscooter auf dem Rathausparkplatz. Oder wie wäre es mit einer Fahrt im „Scheibenwischer Pirates Caribbean“? Spaß garantiert ist beim Besuch des „Münchner Lach und Freu Haus“ mit mehr als 150 Metern Laufwegen und 45 Spaßelementen für Jung und Alt, mit der größten rollenden Tonne der Welt. Auf die Besucher wartet ein Spaßgarten und ein See mit Wasserspielen und den Animateuren „Seppi“, „Resi“ und „Hubertus“. Eltern mit Kindern sollten unbedingt auch bei „Schneider’s Schiffschaukel“ vorbeischauen. Ein schaukelnder Ritt auf den Seepferdchen sorgt für Gaudi wie auf der Münchner „Wiesn“. Das Bungee Trampolin mit Quatro Tramp stellt eine attraktive Abwechslung zu den Fahrgeschäften dar. Schwereloses Körpergefühl und die Sprunghöhe bestimmt jeder selbst.

Natürlich darf auch das beliebte Kinderkarussell „Kid’s Car World“ nicht fehlen. Ein Märchenschloss verzaubert Kinderherzen mit vielen Extras. Für Süß- und Schleckermäuler sind die Kerwetage besondere Feiertage, dafür sorgen vielfältige Angebote von Süßwaren, getrocknete Früchte, American-Donuts und Crêpes. Hungern muss niemand, das garantieren gleich mehrere Imbissbuden an unterschiedlichen Standorten. imp