Sonderthema

Stets zufriedene Kunden

Archivartikel

Autohaus Wiest: Autorisierter „Volkswagen Unfall Spezialist“

Die Wiest-Autohäuser, gegründet 1896, zählen regional und überregional mit ihrem Stammhaus in Darmstadt zu den größten Autohäusern. Vertrieben werden die Marken VW, VW-Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda und Porsche.

1964 wurde an der Bergstraße ein Tochterunternehmen gegründet und das Autohaus Daum in Heppenheim übernommen. Seit 1973 ist die Firma in Bensheim, in der Robert-Bosch-Straße, zu Hause. Heute finden Kunden hier auf über 21 000 Quadratmetern Fläche ein modernes, serviceorientiertes und professionelles Autohaus vor. Außerdem werden auf dem Firmengelände ständig bis zu 100 Gebrauchtwagen angeboten, wobei dieses Geschäftsfeld kontinuierlich ausgebaut wird.

Neben all den Fahrzeugangeboten bietet das Autohaus den lizenzierten Service für VW-PKW und -Nutzfahrzeuge sowie Audi- und Skoda-Automobile. Seit 2009 ist das Autohaus Wiest zudem autorisierter „Volkswagen Unfall Spezialist“.

Herausragende Service-Kompetenz

Autohaus Wiest war einer der ersten Betriebe, die als seniorenfreundlich auditiert wurden. In den letzten Jahren hat die Audi AG das Autohaus zwei Mal als einen der 25 besten Audibetriebe Deutschlands ausgezeichnet. Ferner hat die Audi AG dem Autohaus vier Mal den Titel „Audi Top Service Partner“ verliehen, zuletzt für 2018. Für Andreas Jäger sind das besondere Auszeichnungen, da diese Titel für herausragende Service-Kompetenzen stehen. Ausgezeichnet wurde Wiest unter anderem für hochmoderne Diagnose- und Reparaturmethoden, das umfangreiche Leistungsangebot sowie für die Zuverlässigkeit und Qualität. Darüber hinaus wurde in einer unabhängigen Kundenzufriedenheitsbefragung ebenso Reparaturqualität, Termintreue sowie die Freundlichkeit der Mitarbeiter beurteilt. Im zweiten Bensheimer Kundenspiegel 2013 sowie im drittem Bensheimer Kundenspiegel 2016 erzielte das Autohaus Wiest jeweils als Branchensieger den ersten Platz.

Und auch in Sachen Ausbildung setzt der Betrieb auf Investition und Information. Immer wieder werden dort interessierte Besucher über die Ausbildungsmöglichkeiten informiert. Ausgebildet wird in den Berufsbereichen Mechatroniker bis hin zum Automobilkaufmann. red