Sonderthema

Stilsichere Südpfalz-Metropole

Landau: Multifunktion der Innenstadt gesichert / 65. Fest des Federweissen und verkaufsoffener Sonntag

Landau hat sich als das Zentrum der Region Südpfalz hervorgetan und dies mit guten Argumenten: Die Kulturstadt lebt von der Vielfalt ihres Angebots. Von Freizeit, Erholung, Einkaufen bis hin zum Genießen ist für jeden das passende dabei. Für einen kurzen Erholungstrip, eine Weinprobe oder einen entspannten Shopping-Tag, bietet sich Landau an.

Ein besonderes Augenmerk legt die Stadtverwaltung auf die Innenstadtentwicklung, die als zentale Einkaufsmöglichkeit erhalten und gestärkt werden soll. Die dafür entwickelte Strategie verfolgt die zentrale Aufgabe, die Innenstadt als Zentrum der Kommunikation und Kultur, des Wohnens, Arbeitens, Erlebens und Einkaufens in dieser Multifunktion zu sichern. Dem entsprechend soll innenstadt-relevanter Einzelhandel vorrangig in der City angesiedelt werden und nicht auf Zentrenlösungen auf der sogenannten Grünen Wiese zurückgegriffen werden.

Dank dieser Strategie wird das Stadtzentrum mit seinen Geschäftsstraßen, das über eine Verkaufsfläche von insgesamt 47 500 Quadratmetern verfügt, gefördert um die Angebotsvielfalt kontinuierlich zu steigern. Die ansprechend dekorierten Boutiquen und Geschäfte laden mit ihrem vielfältigen Sortiment zum Stöbern ein. Zudem kann man sich auf dem Wochenmarkt, der jeden Dienstag und Samstag von 7 bis 14 Uhr stattfindet, mit frischen Produkten aus der Südpfalz eindecken. Insgesamt an 48 Ständen bieten die Beschicker ihre regionalen Waren an. Vom Schlendern über den Markt oder durch die Einkaufsstraßen kann man sich in einem der vielen Straßencafés und Restaurants stärken. Die Erfolge dieses Beschlusses sind deutlich an der Tatsache abzulesen, dass Landau, die Einkaufsstadt mit der zweithöchsten Kaufkraft in gesamt Rheinland-Pfalz ist.

Von seiner offenen und liebenswerten Art präsentiert sich die Südpfalz-Metropole vom 12. bis 15. Oktober, wenn sich in der Stadt wieder alles um den neuen Wein dreht. Beim Fest des Federweißen werden Gäste aus nah und fern erwartet, denen ein breites kulinarisches Angebot und ein unterhaltsames Bühnenprogramm geboten wird. Während der offiziellen Eröffnung am heutigen Donnerstag wird Oberbürgermeister Thomas Hirsch mit der Unterstützung der noch amtierenden Landauer Weinprinzessin Lilli I die neue Landauer Weinprinzessin Jana I in ihr Amt einführen. Zudem öffnen am Abschluss-Sonntag (15.) die Geschäfte in der Innenstadt ihre Türen und laden von 13 bis 18 Uhr zum ausgiebigen Shopping-Vergnügen. red/imp