Sonderthema

Strompreise sinken nächstes Jahr

Archivartikel

GGEW AG: Energieversorger ist mit aktuellen Themen auf der Gewerbeschau vertreten

Ihre Verbundenheit zur Region zeigt die GGEW AG schon seit Jahren auch mit ihrer Präsenz auf der Zwingenberger Gewerbeschau. Auch in diesem Jahr wird der südhessische Energieversorger aus Bensheim seine Produkte und Dienstleistungen präsentieren und über aktuelle Energiethemen informieren.

Energieeffizienz, Smart Metering, Erneuerbare Energien und Elektromobilität gehören ebenso dazu wie Erläuterungen zu Förderprogrammen für Erdgasmobilität, zur Umstellung des Heizsystems von Öl auf Erdgas oder zur Aktion "Kunden werben Kunden". "Außerdem beraten wir die Messegäste zu allen anderen Energie-Themen, insbesondere zu unseren günstigen Strom- und Gastarifen", erklärt Rainer Babylon, Bereichsleiter Vertrieb/Marketing GGEW AG.

Dazu hat der Energieversorger besonders gute Nachrichten, denn die GGEW AG senkt am 1. Januar 2015 die Strompreise, die Gaspreise bleiben unverändert günstig. Zwar wird die EEG-Umlage nur von 6,24 Cent auf 6,17 Cent pro Kilowattstunde sinken, aber die GGEW AG senkt den Strompreis deutlich stärker. So können sich GGEW-Kunden über eine Strompreissenkung von bis zu 0,6 Cent pro Kilowattstunde freuen. Zurückzuführen ist das auf sinkende Beschaffungs- und Bezugskosten sowie Effizienzsteigerungen bei der GGEW AG. "Das sind gute Nachrichten für unsere Kunden. Die GGEW AG bleibt einer der günstigsten Energieanbieter", erklärt Dr. Peter Müller, Vorstand GGEW AG.

Intelligente Stromzähler

Am Stand der GGEW AG wird auch das Thema Energiesparen und ein dafür entwickeltes effizientes technisches Hilfsmittel eine Rolle spielen. "Smart Meter" heißen die intelligenten Stromzähler, mit denen der Kunde seinen Energieverbrauch managen kann.

Dabei handelt es sich um intelligente Energiezähler, die einen wichtigen Baustein zur Steigerung der Energieeffizienz und beim Aufbau intelligenter Energienetze bilden. Mit den durch das Gerät aufgezeigten Einsparpotenzialen kann das eigene Verbrauchsverhalten sinnvoll geändert und angepasst werden. Die GGEW AG hat mit einer Beteiligung an der Conergia GmbH & Co. KG ihr Leistungsspektrum im vergangenen Jahr um Energiecontracting erweitert. Ziel des Unternehmens ist die energieeffiziente, dezentrale Wärme- und Stromerzeugung für seine Kunden im Immobiliensektor. "Die Errichtung und der Betrieb von Heizanlagen sind eine optimale Ergänzung zu unserem Gasgeschäft", so Dr. Müller. "Mit Contracting lässt sich in einer Wohnimmobilie der Energieverbrauch um bis zu 20 Prozent reduzieren", betont Peter Metz, Geschäftsführer der Conergia GmbH & Co. KG. js