Sonderthema

Wintercheck für die Batterie

Archivartikel

Eine eisige Nacht und die Folgen: Wenn die Temperaturen fallen, nimmt die Zahl der morgendlichen Fahrzeugpannen wieder rapide zu. Vor allem der Batterie setzt der Frost zu. Viele Defekte ließen sich jedoch vermeiden, wenn man etwas Zeit in die Wartung investiert hätte.

Gerade die von vielen Fachwerkstätten angebotenen Winterchecks sind sehr empfehlenswert. "Eine regelmäßige Wartung der Batterie, etwa ein- bis zweimal jährlich, kann Pannen vorbeugen", erklärt Experte Marc Pailler. Und auch im täglichen Fahrbetrieb sollten Autofahrer einige Tipps beachten, um den Energiespender gerade an kalten Tagen nicht zu überfordern. So sollte man beim Betätigen des Anlassers in jedem Fall die Kupplung durchtreten, Autoradio oder Heizung bleiben vor dem Start am besten ausgeschaltet. djd