Startseite

127 neue registrierte Corona-Fälle im Land

Archivartikel

Hessen.In Hessen sind die Corona-Fallzahlen erneut gestiegen, zuletzt kritische Werte in einigen Städten aber gesunken. Das Sozialministerium in Wiesbaden meldete am Freitag 127 Neuinfektionen im Land. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 15 232 Hessen nachweislich mit Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der damit in Verbindung gebrachten Todesfälle stieg um einen auf 530 (Stand 14.00 Uhr).

In Offenbach sank erneut eine wichtige Corona-Kennzahl, die vor kurzem noch oberhalb der kritischen Marke von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) gelegen hatte: Der Wert betrug laut Ministerium nun 37,5, der Stadt zufolge lag er bei 38,8.

Auch in der Landeshauptstadt Wiesbaden ging die Kennzahl, die mit 44,9 an der kritischen Schwelle gekratzt hatte, nach unten und lag laut Ministerium bei 44,2. Eine von Bund und Ländern vereinbarte Grenze für verschärfte Beschränkungen des öffentlichen Lebens liegt bei einer 7-Tage-Inzidenz von 50. Hessen setzt auch auf ein stufenweises Vorgehen je nach Infektionsgeschehen mit lokalen Einschränkungen.